Erhöhung Wohnungsbauprämie ab 2021

Wohnungsbauprämie 2021

Erhöhung Wohnungsbauprämie ab 2021

Gute Neuigkeiten für Sparer. Ab Januar 2021 erhöht sich die Wohnungsbauprämie auf maximal 70 EUR pro Person und Jahr.

Bislang wurde für eigene Einzahlungen und Zinsen auf das Bausparguthaben eine Zuschuss von 8,8 Prozent gezahlt, dieser erhöht sich auf 10 Prozent.

Statt wie bisher 45 EUR Prämie für eine Einzahlung von jährlich 512 EUR erhält man also ab nächstem Jahr maximal 70 EUR für 700 EUR Einzahlung. Für Ehepaare verdoppelt sich die Prämie auf 140 EUR für eine Einzahlung über 1.400 EUR.

Außerdem werden die Einkommensgrenzen für Förderberechtigte angehoben:

Alleinstehende erhalten bis zu einem zu versteuerndem Jahreseinkommen von 35.000 EUR Wohnungsbauprämie ( bisher 25.600 EUR ).
Verheiratete können über ein Jahreseinkommen von bis zu 70.000 EUR verfügen ( bisher 51.200 EUR ).

Der Kreis der Personen mit Anspruch auf Wohnungsbauprämie steigt damit um rund 1,4 Millionen Bundesbürger ( Empirica Studie ).

Geschichte der Wohnungsbauprämie:

Die Wohnungsbauprämie wurde im Jahr 1952 eingeführt und zuletzt im Jahr 1996 verbessert, die letzte Änderung erfolgte durch das Haushaltsbegleitgesetz 2004 (HBeglG 2004) im Jahr 2004.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.